Auftakt für das neue Institut

 

Zum 1. August übernahm Universitätsprofessorin Dr.-Ing. Katharina Klemt-Albert die Leitung des ICoMs an der RWTH Aachen. Sie folgt damit Universitätsprofessor Dr.-Ing. Rainard Osebold, der seit 2003 das Institut geleitet und geprägt hat und zum 31. März in den wohlverdienten Ruhestand eintrat.

Professorin Klemt-Albert startet nicht alleine. Zum neuen Team gehören neben den Kolleginnen und Kollegen aus Aachen auch Mitarbeitende aus ihrer vorherigen Wirkungsstätte, der Leibniz Universität Hannover, sowie einige neue Kollegen. Das ist auch gut so, da alle Hände und Köpfe gebraucht werden, um das Institut neu auszurichten.

  Das ICoM-Team Urheberrecht: © Klemt-Albert

Die Erwartungen sind groß, die Pläne zukunftsweisend. In der Forschung wird sich das Institut künftig der Digitalisierung und Robotik im Bauwesen widmen. Dafür werden durch die RWTH neue Räumlichkeiten auf dem Gelände der Jahrhunderthalle Aachen angemietet. Die Planungen dafür sind in vollem Gange.

Die Veränderungen werden sich auch in der Lehre niederschlagen. Die Professorin möchte die Studierenden neben der grundständigen Fach- und Methodenkompetenz im Baumanagement auch in Digitalkompetenz, interdisziplinärer Kollaboration und Nachhaltigkeit zu verantwortungsbewussten Ingenieurinnen und Ingenieuren ausbilden. Zur Änderung des Fächerkanons wurden bereits Abstimmungen mit der Fakultät und der Fachschaft angestoßen.

Offen ist auch noch der Name des Institutes. Aber das Kürzel für das Institut wurde im Team schon festgelegt: ICoM, abgeleitet aus dem englischen Institute for Construction Management.

Der 1. August war also ein wichtiger Meilenstein, aber letztlich nur der Startschuss. In den nächsten Wochen und Monaten wird viel passieren und wir werden mit vereinten Kräften einiges an Aufbauarbeit leisten. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit innerhalb der Fakultät und der RWTH und natürlich auch auf spannende Kooperationen mit innovativen Wirtschaftspartnern aus der Region.

Schauen Sie gerne mal wieder auf der Webseite vorbei oder abonnieren Sie unseren Newsletter.